Griesspudding mit Rhabarberkompott

 

Griesspudding-mit-Rhabarberkompott

Heute mal wieder für die Süßschnuten und Rhabarberfans. Man muss den Rhabarber kochen so lang er da ist und heute mal als Begleitung für den Grießpudding. Den Grießpudding selbst zu kochen ist ja so einfach da mag man ja fast nicht darüber schreiben. Aber da man doch immer mehr zusehen muss wie Menschen den fertig kaufen ist es dringend nötig für das selber kochen ein Lanze zu brechen. Wieso tun sich manche Menschen diese chemisch aufbereitete Fertigpampe an? Wo es doch so schnell geht ein so viel besseres Produkt selbst zu kochen. Und billiger ist es darüber hinaus auch noch.

Zutaten für 4 Personen:

  • ½ l Milch
  • ½ Vanilleschote
  • 50 g Weichweizengrieß
  • 50 g Zucker
  • abgeriebene Schale einer Bio Zitrone
  • 1 Eigelb
  • 1 Eiweiß

 

Vanilleschote aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Milch mit dem Mark und der Vanilleschote zum Kochen bringen.

Währenddessen das Ei Trennen und das Eiweiß steif schlagen.

Den Grieß mit Zucker und Zitronenschale klümpchenfrei in die kochende Milch einrühren und noch eine Minute unter stetem rühren aufkochen.

Vom Feuer nehmen und zunächst zügig das Eigelb einrühren und danach den Eischnee unterheben.

In einer kalt ausgespülten Schüssel abfüllen und kühl stellen.

Wunderbar passt dazu ein frisch gekochtes Rhabarberkompott. Wie z.B.  dieses hier

 

Über schlagoberstupfen

Man soll dem Leib gutes tun, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen! Ein schönes Motto zum Kochen und Essen und glücklich sein.
Dieser Beitrag wurde unter Der suesse Zahn, Essen und Trinken abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Griesspudding mit Rhabarberkompott

  1. Pingback: Rhabarberkompott | Schlagoberstupfen – Das Sahnehäubchen in der Küche

Kommentare sind geschlossen.