Steckrübensuppe aus dem Crocky

In Ostdeutschland sagt man dazu glaube ich Wruckensuppe. Wir mögen diese Steckrübensuppe im Winter sehr gerne essen. Der Geschmack von Kohlrüben, wie sie auch genannt werden, liegt zugegebenermaßen nicht jedem, aber wenn man kleinere Exemplare erwischen kann ist er doch schon sehr fein. Zugegeben es ist eben ein gehaltvolles Essen, daher passt es am Besten in den Winter. Aber was viel wichtiger ist: es wärmt wunderbar durch nach einem Spaziergang mit dem Hund durch die Kälte.

Auch hierfür habe ich wieder den Langsamkochpott genommen. Da kann man in der Zwischenzeit wunderbar andere Dinge erledigen und wenn man nach Haus kommt hat man ruckzuck ein warmes Essen auf den Tisch gebracht. Leider kein Foto, da ich im Moment offensichtlich mit meiner Speicherkarte auf Kriegsfuß stehe habe ich irgendwie das Foto gehimmelt, bevor ich es sichern konnte. Geschmeckt hat es uns aber trotzdem. Beim nächstenmal wird es denn auch noch ein Foto dazu geben.

Zutaten

  • 100 g Kassler Kotelett,
  • 100g Bauchspeck geräuchert,gewürfelt
  • 1 – 2 Mettwürste oder Bregenwurst oder Burenwurst
  • noch etwas dicke Schweinerippe
  • 2 kleine Zwiebeln, gewürfelt
  • etwas Lauch und Sellerie zerkleinert
  • 500 g Steckrübe, geschält und gewürfelt, geputzt gewogen
  • 300 g Kartoffeln, geschält und gewürfelt, geputzt gewogen
  • 2 große Karotten geschält und gewürfelt,
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemörsert
  • Muskatnuss, immer frisch gerieben
  • ¼ bis ½ l Gemüsebrühe, hergestellt mit meiner Brühwürze
  • 2 Lorbeerblätter

Zubereitung

1 El Öl in einem separaten Topf erhitzen, darin den Bauchspeck leicht auslassen, die Zwiebelwürfel hinzufügen und kurz mit anschwitzen.

Alle Zutaten in den Keramikeinsatz des Crocky ( 5l Pott) umziehen lassen, zunächst mal mit ¼ l Gemüsebrühe angießen und dann ca. 5 Stunden auf Auto garen (wer die Stufe nicht hat startet mit Stufe „High“ oder 7 Stunden auf „Low“) Wenn möglich zur Halbzeit einmal kurz umrühren.  Jetzt noch abschmecken und mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss würzen.

Viel Erfolg beim Nachkochen und guten Appetit

Die Reste habe ich uns dann eingeweckt. Wie immer im Schnellkochtopf, hier für 15 Minuten auf Stufe 2.

Advertisements

Über schlagoberstupfen

Man soll dem Leib gutes tun, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen! Ein schönes Motto zum Kochen und Essen und glücklich sein.
Dieser Beitrag wurde unter Aus dem Suppentopf, Eingekochtes, Essen und Trinken, Slowcooker / Crocky abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.